TeleVersionen: Releaseveranstaltung zum neuen Forum Recht Heft

Releaseveranstaltung Forum Recht 02/2012

Mittwoch, 4. Juli 2012 ab 20 Uhr
Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI)
Kettenhofweg 130, Uni Campus Bockenheim

Das neue Heft der Forum Recht widmet sich der Darstellung des Rechts in der Popkultur, speziell in TV-Serien. Die dort gezeigten Inhalte wirken nicht nur auf die Zuschauer_innen und prägen ihr Verständnis des Rechtssystems, sie reproduzieren auch das Recht als Herrschaftsverhältnis. Einigen Serien gelingt dabei zuweilen auch eine kritische Darstellung von Kriminalität und Polizeigewalt. Gerade in den letzten Jahren haben verschiedene TV-Serien versucht das Recht in seinem sozialen Kontext darzustellen.

Im IvI wollen wir das neue Heft vorstellen. Einleitend wird es einen Inputvortrag zu den neuen amerikanischen Serien geben, die in den Feuilletons als „Qualitätsserien“ bezeichnet werden. Lösen Serien mittlerweile den Spielfilm als Ort der Kritik in der medialen Kunst ab? Anschließend wird das Heft vorgestellt. Einige exemplarische Beiträge sollen mithilfe von Ausschnitten aus den Serien zeigen, wie das Recht in der Popkultur dargestellt wird, welche Probleme sich bei der Darstellung ergeben, aber auch welche emanzipativen Momente dort erscheinen.

Über Forum Recht
Die Forum Recht erscheint seit den 1980er Jahren als studentische Zeitschrift zu den Themen Rechtswissenschaft und Rechtspolitik. Sie wird herausgegeben vom Bundesarbeitskreis kritischer Juragruppen (BAKJ). Mehr Infos und Abo: www.forum-recht-online.de